Start Unsere Cattery (Our cattery)

                                                                 
                                                English version below
                                   

Unsere Cattery befindet sich im Herzen Bayerns - Oberbayern, ca. 40km nördlich von München.
Etwa 5 Min. von der Autobahnausfahrt Allershausen (A9 München-Nürnberg) entfernt, oberhalb des schönen Ampertales, liegt Kranzberg (ehemals Kranichberg) – daher auch der Catteryname.                                                          

Wir - mein Mann, unsere Tochter Lea und ich leben hier zusammen mit unseren Bengalen, 2 Canadischen Sphynxen und den beiden jagdlich geführten Magyar Vizslas (ungarische Vorstehhunde) Kyra und Kalle
Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, daß unsere Katzen mit uns leben und nicht im Keller,  Außengehegen, Zwingerparzellen o.ä. separiert werden. Leider ist dies nur allzu häufig der Fall und in vielen Zuchstätten durchaus üblich!
Im Haus dürfen sich unsere Katzen auf drei Etagen überall aufhalten, zusätzlich haben sie die Möglichkeit via Katzenklappe in einen ausbruchsicheren Teil des Gartens zu gelangen, quasi ein "Freigehege" von etwa 250 qm². Unser Koiteich dient dabei regelrecht als Katzencinema. Auch unsere Kater sind mit ins Familienleben integriert.

Wir sind quasi ein bunt gemischtes Rudel und züchten aufgrund der Faszination und Leidenschaft zu dieser Rasse.
Eine harmonische Gemeinschaft und die Freude, mit unseren Tieren zusammen leben zu können, steht für uns dabei im Vordergrund. Wir erfreuen uns jedesmal aufs Neue, die Geburt, Entwicklung und Aufzucht dieser faszinierenden Rasse miterleben zu dürfen. Dabei ist uns folgendes sehr wichtig: 
                                                     
PHILOSOPHIE und Zuchtziel

Qualität statt Quantität, Klasse statt Masse! Zucht bedeutet für uns nicht einfach Bengal mit Bengal zu verpaaren und zu "vermehren", sondern exzellente und gesunde Tiere miteinander zu verpaaren. Bei der Auswahl der Elterntiere und Aufzucht der Kitten scheuen wir daher keine Mühen, Kosten und auch Wege.

Alle Vorsorgeuntersuchungen unserer Zuchttiere (HCM/PKdef/PRA, Kot-und Bluttests) können eingesehen werden.

Unser Ziel ist es, gesunden und kontrastreichen Bengalen das Leben zu schenken und dabei dem TICA Rassestandard mit seinen gewünschten Merkmalen so nahe wie möglich zu kommen.
Wir züchten Bengalen in der Farbe braun und snow.

Oberste Priorität ist für uns die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Schützlinge. 

Unser
e Katzen werden mit hochwertigem Rohfleisch gefüttert (mehr dazu im Kapitel "Ernährung"), sind HCM geschallt, PKdef N/N, PRA N/N (genetisch nachweislich frei von dieser Erkrankung) und parasitenfrei.

Es liegt mir sehr am Herzen, u
nsere Kitten bestens sozialisiert abzugeben, da ich dies leider selbst schon beim Hund als auch bei der Katze andersherum miterlebt habe. Eine fehlende Sozialisierung im Welpen- bzw. Kittenalter ist negativ prägend für den Rest des Lebens und läßt sich schwer bzw. überhaupt nicht mehr nachholen!
Unsere Wohnzimmerleos werden nicht separiert. Sie wachsen zusammen mit uns allen auf und dürfen gemeinsam neugierig die große weite Welt mit all den im normalen Haushalt vorkommenden Dingen und Alltagsgeräuschen entdecken. Unsere Tochter und die Hunde spielen dabei keine unwesentliche Rolle. Zudem danke ich auch den (Nachbars)kindern Mariella, Maja, Karolin, Chrissi, Leo, Karla, Greta und Emma die durch ihre vielen Besuche unbezahlbare Arbeit für die Sozialisierung der Kitten leisten!
  
Die Kitten werden frühestens nach der zweiten Impfung mit 13-14 Wochen in ihre neue Heimat entlassen, da erst dann eine ausreichende Grundimmunisierung erfolgt ist.
Wenn das Katzenkind also die nötige Reife für den Umzug hat wird es gechipt,
mehrfach entwurmt mit einem tierärztlichen Gesundheitscheck, seinem EU-Heimtierpaß und dem Stammbaum in das neue Zuhause ziehen dürfen.

Ich bin Mitglied bei Cats Unlimited und in der TICA (The International Cat Association) registriert. 

Auch für die Zukunft möchten wir den neuen Bengalbesitzern mit Rat und Tat zur Seite stehen.  

Nach erfolgreichem Ablegen der Sachkundeprüfung und amtstierärztlicher Beschau und Abnahme unserer Zucht habe ich die offiziell überprüfte amtliche Genehmigung nach § 11 Tierschutzgesetz für die Zucht "Bengalen vom Kranichsberg" erhalten. 

                                             
                                                      meine Wenigkeit mit Klein-Simba            

Unsere Zucht ist bei der TICA registriert und wir sind Mitglied bei:

                                  
                   unser Kater-Indooreich mit Klappe in den gesicherten Garten
                                          oder auch "Hochzeitssuite"

UNSER WUNSCH 

Unsere Kitten sind wie unsere Kinder, wir möchten sie daher nur in verantwortungsvolle Familien und in Katzengesellschaft abgeben.
Falls Sie sich für ein Kitten aus unserer Cattery entscheiden, würden wir uns freuen von unsere Katzen weiterhin zu hören, den Kontakt mit den zukünftigen "Eltern" halten und regelmäßig das ein oder andere Foto zu bekommen, damit wir sie in guten Händen wissen und ihre weitere Entwicklung mitverfolgen können.

______________________________________________________________________________________

Our Cattery is situated right in the heart of Upper Bavaria; about 40 km east of Munich and approximately five minutes from the motorway-exit Allershausen. Above the scenic „Amper“-valley it lies in a small town named Kranzberg, which was formerly called „Kranichsberg“ – hence our cattery-name.

This is where we – my husband, our little daughter Lea and myself – live together with our bengalcats and the two Magyar Vizslas (hungarian pointer) hunting-dogs, Kyra and Kalle.

For us it is self-evident that our cats can freely roam the entire house with us instead of being separated in a cellar room or outdooe running as it sadly is common practice in many other catteries!

The house itself provides three floors which gives each of our cats sufficient space for privacy and withdrawal if required. Additionally there is a cat-flap giving access to a cat-safe part of our garden. Within this area of approximately 250 m² there’s a Koi pond which serves as „cat-cinema“ and offers great entertainment. We also have our stud-boys fully integrated into our family and not permanently separated.

All our pets are considered equal family-members. We’re kind of a diverse pack and breed because it is our passion.

What is most important for us is the harmonious togetherness between our pets as well as the pleasure of having them around us. We enjoy watching them being born, develope and love to help their mothers raise them. Thereby we have the following priorities:

PHILOSOPHY and breeding aim

Quality not quantity, class not mass! Breeding means far more to us than mating bengalcat with bengalcat. We do not want to simply reproduce but breed for excellent, healthy cats. Therefore we spare no efforts, costs or ways when it comes to choosing the perfect breeding-cats or raising their litters.

All preventive examinations of our breeders (HCM / PKdef / PRA, faeces and blood tests) can be viewed.

Our goal is to produce healthy, highly contrasted bengals which match the required TICA-standards as closely as possible. We are breeding Bengals in brown, snow and (snow) charcoal (lynx, mink).

Top priority is the health and well-being of our fur-babies. We feed them high-quality raw meat (more information under „Nutrition“), regularly screen for HCM, test for FeLV/FIV/FIP and guarantee them to be free of parasites.

It is of particular interest for me to have our kittens perfectly socialized; especially as I have personally experienced what it means to get a poorly socialized cat or dog. I know that a lack of socialization during early puppy- or kitten-stage can barely (if ever) be compensated later!

We do not separate our mini-leopards; they are born in our living room, grow up in the midst of our family and are allowed to freely discover their „big wide world”. This way they get used to all the strange objects and sometimes frightening noises in a common household at an early age. A very significant role in socialization is also held by our daughter and the dogs. Many thanks to all kids in our neighbourhood Mariella, Maja, Karolin, Chrissi, Leo, Karla, Greta and Emma they do an invaluable job in visiting and socializing our kittens!

Our kittens can leave for their new homes after their second vaccination with 13 – 14 weeks at the earliest, as a sufficient initial immunization cannot be provided any earlier.

By the time the kitten is mature enough it will be chipped, dewormed several times and ready to leave for his new family along with a veterinarian health check, EU pet passport and pedigree.

I am member of Cats Unlimited and registered with TICA (The International Cat Association).

We like to stay in contact with our buyers and gladly offer help and advice wherever we can. 

Our cattery is TICA registered and we are member of:

                                   

                          
WHAT WE WANT FOR OUR KITTENS

Our cats are like our kids and therefore we only want to place them in the most loving, responsible families and only with other cats.

If you should decide to give one of our bengals a new home, we would highly appreciate to stay in contact and get updates and pictures that ensure that „our” cats have found a loving home and are doing well. We love to see how they grow up and further develop in their new surroundings.

Aktualisiert (Freitag, den 19. Mai 2017 um 07:22 Uhr)